SchuelerlotsenTönisvorst 4.7.2021


Nach den Sommerferien fallen rd. 50% der bisherigen Lotsen aus diversen Gründen weg. Von den bisher ca. 33 Verkehrshelfern die sich den Lotsendienst auf der Hülser Straße und Feldstraße teilten, bleiben nach den Sommerferien nur noch 16 übrig. "Für beide Lotsenstellen braucht es pro Tag/Morgen drei Schülerlotsen, bei nur 16 ehrenamtlichen Helfern kann man sich ausrechnen wie lange das gut geht. Bisher hat ein Verkehrshelfer ca. 1-2 Mal Wochendienst pro Halbjahr gehabt, dass würde sich nun mindestens auf 4-6 Mal erhöhen und ist für viele einfach nicht zu leisten " sagt Jens Peters, der den Lotsendienstes an der GGS Hülser Straße koordiniert. Daher werden dringend neue Lotsen/Verkehrshelfer gesucht, dass müssen nicht nur Schülereltern sein, auch Tanten, Onkel, Oma oder Opa sind gerne gesehen. Eine 30 minütige Schulung am 6.9.21 wird absolviert und schon ist man befähigt den Dienst zu übernehmen. Peters weiter: "Der Dienst läuft montags bis freitags von 7.40 Uhr bis 8.05 Uhr, ein zeitlich überschaubarer Aufwand. Ich würde mich freuen wenn wir wieder auf ca. 40 bis 50 Lotsen kommen könnten, gerne dürfen sich auch die Senioren aus Tönisvorst dazu anmelden". Anmeldungen sind möglich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Schule unter 02151-705921.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
7
8
10
11
12
15
17
18
19
20
21
24
25
28
29
30