Drueggen HelmutCDU und Grüne wollen Bürgerbeteiligung konkret machen

Spätestens seit den Großprojekten Stuttgart 21, Hamburger Elbphilharmonie und Berliner Flughafen ist das Thema Bürgerbeteiligung in aller Munde. Wären die Menschen bei diesen Projekten frühzeitig eingebunden worden, wäre so manche Baustelle möglicherweise schon abgeschlossen und das bei niedrigeren Kosten. Die Menschen verlangen bei immer mehr Projekten nach Partizipation und Mitsprache. Neuestes Beispiel: Die Planungen der Stromtrassen im Zuge der Energiewende.

Weiterlesen ...

Optendrenk MarkusUnser Kreisvorsitzender Dr. Marcus Optendrenk nimmt Stellung zu den Reformüberlegungen der Polizei im Kreis Viersen

Der Presse war in den letzten Tagen zu entnehmen, dass durch reduzierte Stellenzuweisungen des Innenministeriums NRW Veränderungen der Organisationsstruktur der Kreis Viersener Polizei erfolgen soll. Da dieses Thema auch politisch in der Bevölkerung eine große Rolle spielt, möchten wir Sie kurz über die aktuellen Entwicklungen informieren.

Weiterlesen

 

2014-05-25 - Bild Wahlparty-kleinHerzlichen Dank für Ihr Vertrauen!

Das gesamte Team der CDU Tönisvorst bedankt sich herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern, bei allen Unterstützern und Helfern. Das großartige Ergebnis von 44,5 Prozent ist ein Ergebnis gemeinsamer Arbeit in den letzten Monaten. Unsere in den Rat gewählten 17 Frauen und Männer werden nun ein schlagkräftiges Team bilden, um unsere Ziele und Ideen gemeinsam mit den Menschen umzusetzen. Wir wollen Ihr Vertrauen in uns bestätigen. Wir werden uns nun an die Arbeit für eine gute Zukunft unserer Stadt machen.

Auf dem Foto (von links): Michael Landskron, Bürgermeister Thomas Goßen, Patrick Heerdmann (JU-Vorsitzender)

2014-05-13  Vorstand und EinzelhandelAufenthaltsqualität und Erlebnischarakter stärken Tönisvorst

Der Saal im Haus Wirichs war am Dienstagabend gut gefüllt. Themen des Abends waren die Situation und die Entwicklungschancen des Tönisvorster Einzelhandels in Zeiten von eCommerce, Outletcentern auf der grünen Wiese, den Oberzentren in unmittelbarer Nachbarschaft und des demographischen Wandels. Eingeladen hatte die heimische CDU zu diesem Meinungsaustausch. „Wir wollen gemeinsame Lösungen erarbeiten und nicht über die Köpfe der Betroffenen hinweg etwas entscheiden“, begründete CDU-Vize Anja Müller die Art der Veranstaltung.

Weiterlesen ...

GeschwindigkeitsmessungSponsoren werden gesucht

„Wir wollen die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen und das Verantwortungsbewusstsein der Verkehrsteilnehmer stärken“, erklärt CDU-Ratskandidat Christian Rütten. Damit spielt er auf die jüngste Initiative der heimischen Christdemokraten an. Diese setzen sich dafür ein, eine Geschwindigkeitsmesstafel anzuschaffen. Dabei handelt es sich nicht um eine Radarkontrolle, sondern lediglich um eine Messung der aktuell gefahrenen Geschwindigkeit.

Weiterlesen ...

WZ-LogoSchritt erneut überdenken

Die Presselandschaft verändert sich. Beispiele dafür sind u.a. die Einstellung der Financial Times Deutschland und die Aufgabe der Lokalredaktionen der Westfälischen Rundschau im Raum Dortmund. Diese Entwicklung scheint nun auch Tönisvorst zu treffen. Die Westdeutsche Zeitung will ihre Lokalredaktion Tönisvorst schließen. Wir bedauern diese Entscheidung sehr und werden alles versuchen, um diesen unternehmerischen Schritt doch noch zu verhindern.

Weiterlesen ...

2009-06-24 laschenhtteCDU und FDP einig Tönisvorst

„Die SPD scheint schon 60 Tage vor der Wahl im Wahlkampfmodus zu sein“, bemerkt FDP-Fraktionsvorsitzender Thorsten Frick zu den neuen kritischen Äußerungen der SPD an der Verdichtung der Bebauung im Gebiet Laschenhütte. Hintergrund, bereits am 09.10.2013 hatte der Planungsausschuss dem Antrag eines Anwohners entsprochen, auf seinem Grund und Boden ein weiteres Haus errichten zu dürfen.

Weiterlesen ...

Schulze-Foecking Christina„Unsere Landwirtschaft“

Goßen holt Schulze Föcking MdL zur Diskussion Tönisvorst. Der Ernährungssektor ist in Deutschland der viergrößte Arbeitgeber.

Für Tönisvorst ist die Landwirtschaft weit mehr. Sie ist Tradition, sie gestaltet das Landschaftsbild und ist weiterhin ein wichtiger Träger von Innovationskraft. „Unsere Familienbetriebe bewältigen enorme Herausforderungen“, sagt Bürgermeister Thomas Goßen. Was meint er? Umwälzungen auf den Agrarmärkten, eine steigende Weltbevölkerung und Schwankungen bei den Erzeugerpreisen müssen gemeistert werden. Aber auch die Lebensmittelsicherheit, die Stärkung der Verbraucherrechte und eine regionale Produktvermarktung spielen eine immer größere Rolle. Themen und Gründe genug, sich mit der aktuellen Lage der Landwirtschaft zu beschäftigen.

Weiterlesen ...

Banner CDU Deutschland