Am Dienstag, den 2. Juni, traf sich die Mitgliederversammlung der Jungen Union Tönisvorst zur Neuwahl ihres Vorstandes. Die anwesenden Mitglieder diskutierten zunächst die Fortschritte bei ihren Initiativen der vergangenen Zeit, hauptsächlich der Idee von Grillplätzen und einem öffentlichen W-Lan für die Innenstädte von Vorst und St. Tönis. Dabei herrschte Freude darüber, dass vor allem die Idee des öffentlichen und kostenlosen Internets gut in der Öffentlichkeit angekommen ist.

Bei den Neuwahlen wurde der 21-jährige Jura-Student Patrick Heerdmann als Vorsitzender bestätigt. Sein Stellvertreter ist nun Michael Landskron, 25 Jahre alt und Masterstudent der Sozialwissenschaft. Neu in den Vorstand gewählt wurden Geschäftsführer Maurice Liedtke, 18 Jahre alt und Schüler der Gesamtschule Kaiserplatz und Schatzmeister Markus Weyers (19), welcher eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert. Die Rolle der Beisitzer übernehmen nun Fabian Müller (18) und Christian Peeren (28).

Nach den Wahlgängen beschäftigten sich die Mitglieder mit einem kommenden Antrag der JU an die Fraktion der CDU. Darin wird gebeten, einen Antrag an den Ausschuss für Jugend, Senioren, Soziales und Sport zu stellen, bei dem die Einrichtung und die Kosten eines Outdoor-Fitnesscenters geprüft werden sollen. „Wir wollen, dass sportliche Aktivitäten nicht mehr zulasten des Taschengeldes ausgeübt werden müssen und erhoffen uns zudem, Jugendliche stärker hier am Ort halten zu können.“, begründete Patrick Heerdmann den Antrag. Michael Landskron hob hervor, dass vor allem Jugendliche ihre Übungen bisher oft an normalen Kinderspielplätzen ausführen und dadurch Kinder von diesen vertreiben könnten. Zudem solle dadurch die Verschmutzung der Spielplätze durch Glassplitter abnehmen und eine Gefährdung von spielenden Kindern ausgeschlossen werden. Vorgestellt wird sich dabei eine Art Fitness-Tower und weitere Geräte, vor allem zur Ausübung von Kraftsport.

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
6
7
14
15
16
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Banner CDU Deutschland